Startseite | Suche | Mein Konto | Warenkorb | Zur Kasse 
positionen.Online-Shoppositionen.Online-Shoppositionen. Texte zur aktuellen Musik
  Titel-Schnellsuche
  
Unsere AGB | Impressum | Kontakt | Versand  | Deutsch Englisch  
 Kategorien
 Highlights Zeige mehr

Clara Iannotta, A Failed Entertainment
Clara Iannotta, A Failed Entertainment
15.79 EUR
[inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten]

------------

Meyer, Andreas/ Richter-Ibánez, Christina (Hg.), Übergänge
Meyer, Andreas/ Richter-Ibánez, Christina (Hg.), Übergänge
32.00 EUR
[inkl. 7% MwSt zzgl. Versandkosten]

------------

Zehentreiter, Ferdinand, Musikästhetik
Zehentreiter, Ferdinand, Musikästhetik
39.00 EUR
[inkl. 7% MwSt zzgl. Versandkosten]

------------

Schneider, Hans, musizieraktion: frei –  streng – lose
Schneider, Hans, musizieraktion: frei – streng – lose
25.00 EUR
[inkl. 7% MwSt zzgl. Versandkosten]

------------

Kloos, Franziska, Jennifer Walshe
Kloos, Franziska, Jennifer Walshe
19.00 EUR
[inkl. 7% MwSt zzgl. Versandkosten]

------------

Edition Musikfabrik, CD 10 - Sterben
Edition Musikfabrik, CD 10 - Sterben
18.50 EUR
[inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten]

------------

Positionen 115 – Social Engagement
Positionen 115 – Social Engagement
8.50 EUR
[inkl. 7% MwSt zzgl. Versandkosten]

------------

Tadday, Ulrich (Hg.), Beat Furrer
Tadday, Ulrich (Hg.), Beat Furrer
29.00 EUR
[inkl. 7% MwSt zzgl. Versandkosten]

------------
 Erweiterte Suche
 

Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
  Verlag / Label
PFAU Verlag

Mehr Produkte
erster Artikel vorheriger Artikel Artikel 8 von 794 nächster Artikel letzter Artikel  zurück zur Übersicht
Arma, Paul, Avantgarde und Arbeiterlied: Autobiographie 1904-1934 25.00 EUR
[inkl. 7% MwSt zzgl. Versandkosten]

Paul Arma, Avantgarde und Arbeiterlied: Autobiographie 1904-1934, mit begleitenden Beiträgen von Peter Deeg, Simone Hohmaier und Tobias Widmaier hrsg. von Tobias Widmaier, (= Reihe: Verdrängte Musik – Band 22), 288 S., zahlr. Abb., br. (Pfau-Verlag), Saarbrücken 2016


Paul Arma (1904-1987) blickt im ersten Teil seiner Autobiographie auf seine frühen, äußerst bewegten musikalischen Schaffensjahre zurück: Unter dem Namen Imre Weisshaus in Budapest geboren, war er Klavier- und Kompositionsschüler von Béla Bartók und setzte sich, protegiert von Henry Cowell, ab 1927 in den USA in zahlreichen Konzerten für die zeitgenössische europäische Klaviermusik ein. 1930 ließ er sich in Berlin nieder, wo er sich vor dem Hintergrund des Aufstiegs der Nationalsozialisten zunehmend politisierte. 1931/32 arbeitete er als Assistent Hanns Eislers und wurde in der Folge zu einem der damals wichtigsten Protagonisten antifaschistischer Kampfmusik. 1933 floh er nach Paris, nahm den Namen Paul Arma an und engagierte sich von hier aus 1934 stark im Saar-Abstimmungskampf.    



ISBN: 978-3-89727-539-3

 
 
[auf den Merkzettel][auf den Merkzettel]
Zurück Anzahl:

Suchen Sie auch nach: Arma, Paul, Avantgarde Arbeiterlied: Autobiographie 1904-1934 
 Warenkorb Zeige mehr
0 Artikel
versandkostenfrei ab
50.00 EUR
(innerhalb Deutschlands)
 Anmelden
eMail-Adresse:


Passwort:
(vergessen)



 Information
Impressum
Unsere AGB
Datenschutz
Widerruf
Versandkosten
Zahlungsmöglichkeiten
  Kooperationspartner
gelbe musik Berlin

Copyright © 2018 Verlag Positionen
Powered by osCommerce