Startseite | Suche | Mein Konto | Warenkorb | Zur Kasse 
positionen.Online-Shoppositionen.Online-Shoppositionen. Texte zur aktuellen Musik
  Titel-Schnellsuche
  
Unsere AGB | Impressum | Kontakt | Versand  | Deutsch Englisch  
 Kategorien
 Highlights Zeige mehr

Clara Iannotta, A Failed Entertainment
Clara Iannotta, A Failed Entertainment
15.79 EUR
[inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten]

------------

Kloos, Franziska, Jennifer Walshe
Kloos, Franziska, Jennifer Walshe
19.00 EUR
[inkl. 7% MwSt zzgl. Versandkosten]

------------

Edition Musikfabrik, CD 10 - Sterben
Edition Musikfabrik, CD 10 - Sterben
18.50 EUR
[inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten]

------------

Meyer, Andreas/ Richter-Ibánez, Christina (Hg.), Übergänge
Meyer, Andreas/ Richter-Ibánez, Christina (Hg.), Übergänge
32.00 EUR
[inkl. 7% MwSt zzgl. Versandkosten]

------------

Positionen 112 – Publikum(mer)
Positionen 112 – Publikum(mer)
8.50 EUR
[inkl. 7% MwSt zzgl. Versandkosten]

------------

Zehentreiter, Ferdinand, Musikästhetik
Zehentreiter, Ferdinand, Musikästhetik
39.00 EUR
[inkl. 7% MwSt zzgl. Versandkosten]

------------

Tadday, Ulrich (Hg.), Beat Furrer
Tadday, Ulrich (Hg.), Beat Furrer
29.00 EUR
[inkl. 7% MwSt zzgl. Versandkosten]

------------

Schneider, Hans, musizieraktion: frei –  streng – lose
Schneider, Hans, musizieraktion: frei – streng – lose
25.00 EUR
[inkl. 7% MwSt zzgl. Versandkosten]

------------
 Erweiterte Suche
 

Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
  Verlag / Label
Wolke Verlag

Mehr Produkte
erster Artikel vorheriger Artikel Artikel 3 von 60 nächster Artikel letzter Artikel  zurück zur Übersicht
Zehentreiter, Ferdinand, Musikästhetik 39.00 EUR
[inkl. 7% MwSt zzgl. Versandkosten]

Ferdinand Zehentreiter, Musikästhetik. Ein Konstruktionsprozess, 424 S., Pb., (Wolke Verlag), Hofheim 2017


Diese Musikästhetik geht der Frage nach, was Musik zu einer autonomen Äußerungsform mit eigener Erkenntnisqualität macht. Dabei entwickelt sie Zug um Zug ein Erklärungsmodell, das Perspektiven aus den unterschiedlichsten Disziplinen miteinander verbindet. Diese Pluralität wird als notwendige Voraussetzung dafür angesehen, der Vieldimensionalität von Musik gerecht zu werden. Die Konstruktion baut sich sukzessive auf im Durchlaufen der Dimensionen Ausdruck, Logik und Sprachlichkeit, Werk, Interpretation und neue Musik. Dieser wird viel Raum gegeben, um den Begriff der musikalischen Autonomie unverkürzt diskutieren zu können. Am Ende steht die systematische Fundierung der tragenden Argumente in der Auseinandersetzung mit John Searle, Nelson Goodman und vor allem den Begründern des Pragmatismus: Charles S. Peirce und George H. Mead. Musik wird dabei bestimmt als eine spezifische Form schöpferischer Praxis.


Inhalt:

Ausdruck
 • Die romantische Entdeckung eines fremden Kontinentes – Musik als Erfahrungsraum sui generis
 • Innerweltliche oder transzendente Autonomie? Fragen an Schopenhauers Metaphysik der Musik
 • Die Gestaltbewegung des Lebens als Gegenstand der musikalischen Darstellung. Konvergenzen zwischen Wagner und Hanslick
 • Autonomieästhetik ohne Formbegriff. Nietzsches Metaphysik des musikalischen Klanges
 • »Il faut méditerraniser la musique«. Von Nietzsches Wagnerkritik zu Claude Debussy
 • Ausdruck als spontane Artikulationsbewegung. Ästhetischer Pragmatismus bei Baudelaire und Fiedler
 • Ozeanisches Gefühl und unrestringiertes Kindheitsglück. Die Eigenart der musikalischen Erfüllung

Logik, Sprachlichkeit
 • Musik, Traum und Gedanke. Bedeutungstheoretische Konvergenzen zwischen Freud und Schönberg
 • Die kreative Kompositionalität des Sprechhandelns – zur musikästhetischen Bedeutung des linguistic turn
 • Gliederung, Vernetzung und Handlungszeitlichkeit. Dimensionen der musikalischen Form
 • Modelltheoretische Zwischenbetrachtung

Werk
 • Musik als Erbe des Mythos. Die Autonomie des Werkes in der strukturalen Anthropologie von Claude Lévi-Strauss
 • Konstrukt, Seismogramm und Ausdrucksgestalt. Wandlungen des musikalischen Werkbegriffes bei Th. W. Adorno
 • Eine ästhetische Zuspitzung: Roland Barthes’ Begriff des Werkes als flüchtiges Ausdrucksprotokoll

Interpretation
 • Die Erzeugung des Werkes im Ausdrucksprotokoll seiner Interpretation – und programmatische Überlegungen zu einer interpretativen Musikwissenschaft

Neue Musik
 • Parataxis. Die utopische Dekonstruktion des Werkes
 • Exkurs: Die Disziplin des Außer-Sich-Seins – Michel Foucault als Schüler des Serialismus

Schluss
 • Pragmatic turn. Die Grundlage des Konstruktionsprozesses




ISBN: 978-3-95593-074-5

 
 
[auf den Merkzettel][auf den Merkzettel]
Zurück Anzahl:
 Die folgenden Artikel könnten Sie interessieren:
Zehentreiter, Ferdinand (Hg.), Die Musik von Claus-Steffen Mahnkopf
Zehentreiter, Ferdinand (Hg.), Die Musik von Claus-Steffen Mahnkopf
34.80 EUR
[inkl. 7% MwSt zzgl. Versandkosten]

Jetzt 'Zehentreiter, Ferdinand (Hg.), Die Musik von Claus-Steffen Mahnkopf' kaufen
Zehentreiter, Ferdinand (Hg.), Komponisten im Exil
Zehentreiter, Ferdinand (Hg.), Komponisten im Exil
29.80 EUR
[inkl. 7% MwSt zzgl. Versandkosten]

Jetzt 'Zehentreiter, Ferdinand (Hg.), Komponisten im Exil' kaufen
Fubini, Enrico, Geschichte der Musikästhetik
Fubini, Enrico, Geschichte der Musikästhetik
24.95 EUR
[inkl. 7% MwSt zzgl. Versandkosten]

Jetzt 'Fubini, Enrico, Geschichte der Musikästhetik' kaufen

Suchen Sie auch nach: Zehentreiter, Ferdinand, Musikästhetik 
 Warenkorb Zeige mehr
0 Artikel
versandkostenfrei ab
50.00 EUR
(innerhalb Deutschlands)
 Anmelden
eMail-Adresse:


Passwort:
(vergessen)



 Information
Impressum
Unsere AGB
Datenschutz
Widerruf
Versandkosten
Zahlungsmöglichkeiten
  Kooperationspartner
gelbe musik Berlin

Copyright © 2017 Verlag Positionen
Powered by osCommerce